21.10.2012

Knapp am Ziel vorbei









Meine gebrochene Schulter ist ja inzwischen wieder gut zusammen gewachsen. Einziges Problem: durch die sechswöchige Komplettstillegung haben sich Muskulatur und Sehnen verabschiedet.

Die Physioübungen für zu Hause sind schlicht und ergreifend rotzelangweilig. Also was tun?

Rührteig anrühren ist schon mal eins. Alter Vatta, hatte ich danach einen Muskelkater. Nur vom Rührgerät halten.

Häkeln ist dann eine weitere Idee. Wie es der Zufall wollte, hatte ich mir ein paar Tage vor meinem Unfall eine neue Häkelnadel und entsprechende Wolle gekauft. 
Der Plan: eine kleine Blume häkeln.
Die Umsetzung: läuft! Der Arm spielt super mit und ich merke, wie sich meine Muskulatur wieder stählt.

WIE ZUM TEUFEL HÖRT MAN AUF???

Und so häkel ich und häkel ich und häkel ich... Selbst die tolle Erklärung von Frau Womobilili, wie man abhäkelt hat nichts gebracht.

Aus der entzückenden kleinen Blume sollte dann ein Topflappen werden. 
Zwischenzeitlich habe ich mit dem Gedanken gespielt, mir daraus eine runde Schlumperdecke zu häkeln.
Inzwischen sieht es so aus, als würde ich einen Winterüberwurf für meinen Detlef aka K.I.T.T. aka bestes Töff von Welt häkeln.



In diesem Sinne: Solltet ihr in nächster Zeit nichts mehr von mir hören, keine Sorge: erfrieren werde ich nicht!

Kommentare:

  1. Einfach mal aufhören,dann wird auch das Deckchen nicht größer!

    AntwortenLöschen
  2. Und was soll ich dann mit dem halbfertigen Lappen machen?

    AntwortenLöschen
  3. eine ganz entzückende Mütze, Kind... ;o)schmeichelt dem Teint.
    ;o)

    AntwortenLöschen
  4. Mütze?

    Hm... jetzt wo Du's sagst...

    *mal Frau Grädes Weihnachtsgeschenk als erledigt abhak*

    :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..Frau A. Grün -orange macht mich unheimlich alt und DAS kann ich mir nicht leisten, sie verstehen ?
      ;o)))

      Löschen
  5. Ich denke das heißt "scharmant" und das kann man doch nie genug sein ;o)

    AntwortenLöschen
  6. NEIN...bei der Mütze hieße es ALT, glaub mir.
    ;o)))
    (vielleicht braucht dein Kitt, die alte Diva ein Kloröllenhütchen?)

    AntwortenLöschen
  7. Wenn das so weiter geht, kann ich ein komplettes 8-er-Pack Klopapierrollen da drunter verstecken. Nur mit welcher Begründung sollte ich das dann auf die Hutablage legen? So viel durchfall hat unterwegs kein Mensch!

    AntwortenLöschen
  8. ..dann mach KiTT ein Kuscheldeckchen, quasi als wiedergutmachung..schön abends drüber..und morgens ab.
    hat er doch verdient und der Winter kommt bald.

    AntwortenLöschen
  9. das war ja mein ursprünglicher Plan, ehe Du nach der Mütze gebrüllt hast :D

    (oder um es anders auszudrücken: ÄTSCHE-BÄTSCHE...)

    AntwortenLöschen