09.05.2013

Gib mir mehr Stoff: Mit dem Kühlschrank durch Irland









von Tony Hawks

"Wandern und surfen tun beide - 
Sex hat nur einer

Als der junge Engländer Tony Hawks nach einer durchzechten Nacht mit schwerem Schädel erwacht, kann er sich nur noch dunkel an die Ereignisse der letzten Stunden erinnern. Doch dann fällt es ihm schlagartig wieder ein: die verlorene Wette! Er hat sich nämlich verpflichtet, innerhalb von vier Wochen die Küste Irlands entlang zu trampen - in Begleitung eines Kühlschranks. Als Tony startet, ist ihm ein wenig mulmig zu Mute. Doch er hat nicht mit dem Charme seines unternehmungslustigen Reisegefährten gerechnet, der die Herzen der Bevölkerung im Flug erobert..."
(Buchrückentext)

Zuerst einmal: ein Satz im Buchrückentext ist irreführend - "... Doch dann fällt es ihm schlagartig wieder ein: die verlorene Wette!" Schlagartig ist ihm da nichts eingefallen. sein Kumpel und er waren im Suff wenigstens so schlau, die ausgedachte Wette schriftlich festzuhalten. Es müsste also eher heißen"Fiel er schlagartig über den Zettel mit der schriftlich festgehaltenen Wette."... Und eine "verlorene Wette" ist das zu dem Zeitpunkt ja auch noch nicht, da er die Reise ja noch gar nicht angetreten hat.

So, das dazu.

Dieses Buch war ein absoluter Glückstreffer! Der Humor der Engländer - und hier im besonderen Fall von Tony Hawks sowie der Humor der Iren ist ganz eindeutig meins! Ich habe dieses Buch mit einem fast durchgehenden Gegacker gelesen. Bewundernswert finde ich, dass Tony Hawks es überhaupt bis an das Ziel geschafft hat (ob dies im vereinbarten Zeitrahmen geschah, verrate ich nicht). Zwischenzeitlich hatte ich nämlich den Eindruck, dass die Wette lautet "Saufe Dich in vier Wochen durch die Pubs an der Küste Irlands ohne auf der Spenderliste für neue Lebern zu landen!". Wahnsinn, was da gesoffen wurde...

Der Buchrückentext redet vom besonderen Charme des Kühlschranks. Ich finde ja, in dem Buch lag der ganz besondere Charme der Iren im Vordergrund.

Wer hier eine Erleuchtung á la Hape Kerkeling wie in "Ich bin dann mal weg" erwartet, dürfte enttäuscht werden, auch wenn es bei Tony Hawks mitunter zu schwer philosophischen Gedankengängen reicht.

Wer einfach ein paar spaßige Stunden mit Hawks und dem irischen Volk (und einem Kühlschrank) genießen möchte, dürfte hier genau richtig liegen.

In diesem Sinne: Und ich kriege gerade mal meinen Föhn vom Flur ins Badezimmer...

Kommentare:

  1. Ui ui, klingt nach vielen Stunden mit bester Unterhaltung ^^

    AntwortenLöschen
  2. Klingt nach einem Buch für mein Womobücherregal.Bringst du es mir zum Babysitten mit?Ich hoffe solche Infos auch als unaufmerksamer Leser zu bekommen.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich meine DVDs, "Grün" und "Doppler" wiederbekomme, kann ich es mitbringen :D

      Löschen