06.07.2014

Ich habe echt keine Ahnung....








.... wo die alle herkommen....



Was? Welcher Buchflohmarkt? Ach so, ja....

Ich hab mir den Bobbes abgefreut!!! "Die besondere Traurigkeit von Zitronenkuchen" und "Inselzauber" standen schon ewig (und mit ewig meine ich ewig) auf meiner Wunschliste. "Die unendliche Geschichte" hatte ich damals von meinen Eltern geschenkt bekommen und ich hatte es dann irgendwann mal verliehen und nie zurück erhalten (Alexandra, wenn Du das hier liest: möge Dich der Blitz beim Sch**** treffen!).

Die grüne Version von "Herr der Ringe" ist ja laut Hardcorefans die einzig wahre Übersetzung und lässt sich sicher besser lesen, als der dicke Klumpen, der bisher in meinem Regal stand und nie von mir angerührt wurde.

Mit Emily Bronte hat das zweite der Buch der Bronte-Schwestern bei mir Einzug gehalten. "Jane Eyre" habe ich ja geliebt.

Der Rest ist ungeplanter Schnickedischnack und ich bedauer es fast, dass ich mit keinem der Schätze schon anfangen kann. Lese gerade "Der Übergang" und bin noch knappe 1000 Seiten vom Ende entfernt.

In diesem Sinne: Nur noch 9 Tage und der Rest von Montag*, dann habe ich Urlaub und kann lesen, lesen, lesen.

*Offizielle "Ich mache die Kollegen neidisch"-Rechnung, die keine Wochenenden beinhaltet.

Kommentare:

  1. Hey, da ist die Buchclub-Ausgabe der "Unendlichen Geschichte". In meinem Bücherregal steht die auch noch herum. Als Jugendlicher habe ich das Buch in einem Rutsch - tatsächlich ohne Pause - durchgelesen und litt hinterher unter Kopfschmerzen. Deswegen wollte ich mir den Schmöker immer nochmal schnappen und die Sache in Ruhe erneut lesen. Dürfte etwas genussvoller sein. :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, keine Buchclub-Ausgabe. Die ist das "Original" aus dem Thienemanns Verlag. Wunderprächtig mit grüner und rosa Schrift.

      Ich freue mich schon, mich an einem richtig masseligen Tag mit dem Buch auf dem Sofa festzuwachsen und es nach so vielen Jahren noch einmal zu genießen ;o)

      Löschen
    2. Stimmt, die Buchclub-Ausgabe hatte einen weißen Schutzumschlag. Die hatte ein Kumpel von mir. Ich habe meine im "normalen" Buchhandel gekauft.

      Löschen
  2. Uih feine Auswahl :)
    "Die unendliche Geschichte" habe ich hier als zerfleddertes Taschenbuch und irgendwie mag ich das gar nicht mehr lesen...

    Herr der Ringe ist ja son Ding für sich... ich hab´s sicherlich mindestens 5x gelesen, aber irgendwie wird´s einfach nicht besser, es zieht sich jedes Mal wie Kaugummi.... ob das an der "schlechten" Übersetzung liegt? Ich habe nämlich auch nur die angeblich schlechtere Version davon...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es ist gefühlte drei Leben her, dass ich die unendliche Geschichte gelesen habe. Freue mich schon voll darauf, sie mir noch einmal vorzunehmen :o)

      Löschen
  3. Ach gott du arme...du liest wirklich gerade "Der Übergang"? Na ich hoffe es gefällt dir...an sich ist es ja auch irgendwieeee....nicht so schlecht. Aber mh. Berichte dann mal wie es gefallen hat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso "Arme"? Das Buch ist der Knaller (und eine totale Überraschung für mich, da ich mich im Vorfeld gar nicht schlau gemacht habe, worum es geht). Habe gestern schon knappe 400 Seiten weggelesen und abends dann auch nur widerwillig aufgehört(Urlaub! Ich brauch Urlaub!)

      Löschen