20.12.2014

Ähm.... Hilfe?










Bei uns gab es seit etwa 15 - 20 Jahren an Heiligabend immer Ragout Fin in Königinpasteten. Mochten wir alle sehr, bis ich vor etwa sechs Jahren das große Würgen allein beim Gedanken daran bekam. Fünf Jahre lang lag ich meiner Ma immer schon lange vor Weihnachten in den Ohren:"Alles - aber bitte, bitte kein Ragout Fin in Königinpasteten!" Ja, okay, wäre kein Problem. Zwei Wochen vor Weihnachten, meine Ma hatte stets eine Wahnsinns-Idee, was wir zu Heiligabend essen könnten:"Ragout Fin in Königinpasteten!!!". Jo, klang nach 'nem Plan. Letztes Jahr habe ich das kurzerhand unterbunden, indem ich meinen Eltern zu Weihnachten ein Racelette-Gerät für zwei Personen geschenkt habe und die dazugehörigen Zutaten gleich mit auf den Tisch legte. Also: letztes Jahr gab es kein Ragout Fin in Königinpasteten.

Vor etwa drei Monaten sagte ich meiner Ma, dass sie sich nicht um das Essen für Heiligabend kümmern muss. Es wird definitiv KEIN Ragout Fin in Königinpasteten geben, ich habe da schon was super leckeres entdeckt - das mache ich uns! Ja, ist okay, damit kann sie leben.

Gestern habe ich nun meiner Ma gebeichtet, dass ich dummerweise vergessen habe, was ich machen wollte. 

Meine Ma:"Absolut kein Problem, ich habe da noch das Ragout Fin und die Königinpasteten vom letzten Jahr!"

Ich:"Und wenn ich den Pizzabringdienst anrufen muss, es wird kein Ragout Fin mit Königinpasteten geben!!!!"

Mein Problem: mir fällt partout kein Plan B ein!!!

Was gibt es  bei euch? Was esst ihr Heiligabend? Sagt es mir! Inspiriert mich! Bitte!!!

Für uns kommen folgende Dinge nicht in Frage:

- Fondue
- Raclette
- Würstchen mit Kartoffelsalat
- Fisch
- Ragout Fin in Königinpasteten (selbst wenn ich mich bereit erklären würde, das Zeug zu essen, ist das jetzt nicht mehr möglich. Meine Ma hat den Kram heute für sich und meinen Pa zum Mittag gemacht)

Hilfe!!!

In diesem Sinne: Wie kann man nur so uninspiriert sein?


Kommentare:

  1. oh.Liebelein....ich hätte da noch ne 1/4 Wtz, ziemlich verfroren...?!
    Ansonsten..Scheffkoch?
    *Essen kann sehr überbewertet werden*
    Hauptsache Liebe unterm Bäumchen, Hauptsache..LIEBE, ne??
    ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe ist in den seltensten Fällen wirklich sättigend. Wichtig, kann auch schwer im Magen liegen, aber nicht sättigend ;o)

      Löschen
  2. Bei uns gibt es auch nur etwas aus deiner verbotenen Auswahl.

    Meinen Schwiegereltern habe ich zu unserem Besuch für Weihnachten auf Nachfrage selbstgemachte Currywurst nach Art des Ruhrgebietes vorgeschlagen. Nachdem dann als Rezeptvorschlag irgendwas auf der Basis von aufgewärmten Ketchup kam, habe ich direkt entnervt aufgegeben. So macht man das doch nicht.

    Ich bin gespannt, was es wirklich gibt. Die Auswahl an besuchergeeigneten warmen Gerichten beschränkt sich dort meistens auf Gulasch, Frikadellen oder Raclette.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Currywurst.... und die dazugehörige Soße schön in so 'nen Schokobrunnen gefüllt.... kann dann jeder seine klein geschnitten eCurrywurst rein tunken.... irgend etwas sagt mir, dass meine Eltern da an Heiligabend nicht bereit für sind ;o)

      Löschen
    2. Schokobrunnen? Schokobrunnen! Die Idee hat was. Wir haben so ein Teil. Den Gedanken mit der Currysauce und dem Brunnen muß ich weiterverfolgen.

      Löschen
    3. Hab ich mal in der Glotze gesehen, dass das jemand gemacht hat und alle schwer begeistert waren.

      Ich möchte dann aber Fotos sehen, wenn Du es tatsächlich umsetzt ;o)

      Löschen
  3. hm, ich steh ja bissle auf Wild
    Rehgulasch? Klöße, Rotkohl?
    schlabbert sich schön....;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dessert bei Grädes dieses Jahr : http://www.chefkoch.de/rezepte/1816341294440474/Himbeerdessert-mit-Spekulatius.html

      Löschen
    2. Klöße, Rotkohl, Wild... das sind für mich eher Sachen für den 1. und 2. Weihnachtsfeiertag....
      Heiligabend sollte es schon etwas Leichtes geben. etwas, dass man auch abends nach der Bescherung schnell zubereiten kann.

      Der Nachtisch klingt Bombe, den mache ich dann für unseren Spieleabend am 29.12. Danke schon mal dafür :o)

      Löschen
    3. Omelette?, gefüllt?..Pilze und so?lecker Salätchen bei?
      Mann, sei nich so mäkelich...

      Löschen
    4. Mann? Mäkelig? Für mich kämen immerhin die ersten drei Sachen auf der "Geht-nicht"-Liste in Frage.

      Pilze? Dann doch gleich Ragout Fin.... das kann ich dann geschmacklich mit der halben Flasche Worcestershiresauce abtöten...

      Löschen
  4. haste denn jetzt ne Idee, Kind?
    Butterbrot?
    ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wohl doch eher Bringdienst....

      Ich habe aber noch ein paar Tage.... mir wird schon was einfallen!

      Löschen
  5. Ich mache an Heilig Abend gerne so eine Filetpfanne - bei mir sind allerdings noch Champignons in der Soße. Lässt sich super vorbereiten und schmeckt lecker :)

    Liebe Grüße vom Schäfchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yummi... mir würde da ja schon allein die Soße reichen :o)

      Wir werden uns jetzt einfach ein paar Putenbrüstchen in Blätterteig in den Ofen hauen und danach mache ich den von der Frau Gräde vorgeschlagenen Nachtisch (Himbeerdessert mit Spekulatius). Mehr werden wir wahrscheinlich nicht schaffen ;o)

      Trotzdem danke für die Anregung, die wird dann mal nach Weihnachten ausprobiert!

      Löschen