26.05.2011

Fluch der Karibik Teil 4









Joa, den Film kann man gucken. Muss man aber nicht.

Wider besseren Wissens habe ich mich zum 3D-Erlebnis überreden lassen. Nicht nur, dass der Film mit der Brille um Längen dunkler und einige Szenen extrem verwaschen wirkten, nein, das Mistding von Brille hat von innen gespiegelt. Nun gut, bei 7 ,- € Eintritt tat das nicht allzu doll weh (zumal die 7 € wegen Überlängenzuschlag zustande kamen. Ich möchte nicht wissen, was es mich in dem Kino mit dem Doppel-X gekostet hätte).

Trotzdem, ab sofort kein 3D mehr. Immerhin haben wir ja hier noch ein Kino, dass nicht über die Technik verfügt.

Anschließend noch lecker beim Griechen Essen gewesen. Ich fürchte, ich werde morgen ein ziemlich einsamer Mensch sein.

In diesem Sinne: Schön war's.

Kommentare:

  1. Also ich habe den Kram nicht mehr weiter verfolgt, seit mir die endlosen Krakenszenen (Teil II oder III? Oder Teil II UND III?) auf die Nüsschen gegangen sind.

    Aber zum Griechen könnte ich auch mal wieder ...

    AntwortenLöschen
  2. Kraken?

    ...

    Ich kenn da nur Paul...

    Mit Deiner Entscheidung für den Griechen dürftest du absolut nichts falsch machen. Und Paul kriegste da auch... zumindest in klein ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Also ich fand`s auch sehr nett, auch wenn ich den Film viel lieber in 2D geschaut hätte und meine Brille nicht geswpiegelt hat ;o). Meine Kollegen haben zumindest am nächsten Tag etwas mehr Abstand gehalten, als ich ihnen sagte das ich "griechisch" rieche *g*.......Dat Steffi war hier

    AntwortenLöschen