31.03.2012

Bücherschwemme Teil II









Heute war mal wieder Büchermarkt.

Mit meiner vollen blau-gelbe-Möbelriese-Tüte wankte ich zum Bezahlen.

Als die nette Dame abkassieren wollte, deutete sie auf vier Krimis, die zu einer Reihe gehören und die ich aus einem Karton gefischt hatte und fragte mich, warum ich denn nicht gleich alle Teile nehmen würde? Der ganze Karton würde nur fünf Euro kosten.

Hoch, wenn sie mich so nett bittet...


18,- € für 31 Bücher... ich bin jedes Mal auf's Neue platt bei den Preisen, die man da haben will.

In diesem Sinne: Tja, kaum zurück in der Bloggerwelt, muss ich mich schon wieder von dannen machen... ich muss Bücher lesen!

Kommentare:

  1. Und ich blöde Kuh zähle die Bücher auf dem Bild und lese dann erst weiter..
    Tolle Ausbeute :)

    AntwortenLöschen
  2. Und? Stimmen unsere Ergebnisse wenigstens überein?

    ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Wahrscheinlich übersiehst Du das schmale zwischen dem Karton und dem dicken schwarzen.... oder das ganz oben rechts. Sind schon 31 Stück ;o)

    AntwortenLöschen
  4. Boah, ich bin voll neidig. So viele Bücher für so wenig Geld. Soviel Glück hatte ich noch nie.
    Hast du denn noch Platz im Bücheregal?
    Gruß aus Köln

    AntwortenLöschen
  5. wenn man immer fein umräumt und einige der Deko-Kisten rausschmeißt und sich vorher noch Regal im Flur an die Wand klöppelt, um dort noch einige Bücher auszulagern, passt dit!

    Allerdings komme ich langsam in Schwulitäten was die Sortierung nach Themengebieten angeht. da sollte ich mir was Neues überlegen.

    Ich spiele ja schon mit dem Gedanken, die Bücher mal nach Farben zu sortieren...

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie schön dass du übers lesen wieder zum schreiben gekommen bist und es sich wieder lohnt bei dir reinzuschaun,da kann ich es mir ja wieder sparen bei dir durchzuklingeln un zu checken ob alles okay is(grins)

    AntwortenLöschen
  7. Na toll, ich könnte hier jetzt am Boden liegen, mal wieder über meine eigenen Füße gestolpert sein und voller Hoffnung auf Deinen Anruf auf Rettung hoffen... ne.... dit müssen wir noch mal üben ;o)

    AntwortenLöschen