17.09.2013

[TAG] 10 Bücher für den Rest meines Lebens









Ist zwar ein Video-Tag, aber ich bin trotzdem mal so frei.

Ich habe mich hier ganz bewusst gegen irgendwelche Reihen entschieden. Was hätte ich davon, Band soundso von einer Reihe zu haben, wenn ich nicht weiter lesen kann. Wenn Reihen als ein Buch zählen würden, könnt ihr sicher sein, dass man hier die Nachtwachen-Romane von Pratchett, Stieg Larsson und andere finden könnte.

Nun denn, los geht's:

Buch 1
"Der Schatten des Windes" von Carlos Ruiz Zafón


Das Buch hat wirklich alles zu bieten - Spannung, Romantik, ein wenig Grusel, Geschichte, Witz. 


Buch 2
"Es" von Stephen King

Muss ich sicher nicht viel zu sagen. Fakt ist, dass ein Buch mit der richtigen Portion Horror im Bestand vorhanden sein sollte.

Buch 3
"Der Liebeszauber des Monsieur Ladoucette" von Julia Stuart

Herrlich durchgeknallt. Zauberhaft. Kann man immer wieder lesen.

Buch 4
"Stolz und Vorurteil und Zombies - Aufstieg der Lebenden Toten" von Steve Hockensmith

Was zum lachen und mit Zombies, Herz was willst Du mehr? Dieses Buch möchte ich nicht mehr missen!

Buch 5
"Gott bewahre" von John Niven

Auch ein Buch, das einen durch sämtliche Gefühlsregungen jagd. Wundervoll lustig, rotzfrech und geht ans Herz.

Buch 6
"Extrem laut und unglaublich nah" von Jonathan Safran Foer



Ein bewegendes Buch, das verdammt noch mal, so wahnsinnig viel mehr zu bieten hat, als der Film. Allein schon die Geschichte in der Geschichte wäre es wert, dass dieses Buch dabei sein muss.

Buch 7
"Die Bibel nach Biff" von Christopher Moore

Meine Auswahl scheint recht Gotteslastig, aber mal ehrlich: selten habe ich bei einem Buch mehr lachen und heulen müssen, als bei diesem. 

Buch 8
"Die Kompanie der Oger" von A. Lee Martinez


Damit der Fantasie-Bereich nicht zu kurz kommt, muss wenigstens dieses Buch dabei sein. War mein erstes Buch von Martinez und ich habe damals im Wartezimmer beim Zahnarzt alle mit meinem haltlosen Gegacker gut unterhalten.

Buch 9
"Jeder stirbt für sich allein" von Hans Fallada

Zum Thema 2. Weltkrieg habe ich so viele Bücher, die es verdient hätten, hier zu stehen. Bewegt haben sie mich alle, auch sehr nachhaltig. Letztendlich musste ich mich für eins entscheiden. 

Buch 10
"Sagen des klassischen Altertums" von Gustav Schwab

Das Thema interessiert mich so wahnsinnig, aber glaubt ja nicht, dass ich inzwischen schon mal mit dem Buch weiter gekommen wäre, als Seite 21. Wenn ich nur noch 10 Bücher hätte, könnte ich das endlich mal ändern.

So, das war's.

Taggen werde ich niemanden, hat die letzten Male ja auch schon nicht geklappt. Wer mitmachen möchte, fühlt sich bitte eingeladen.

In diesem Sinne: Vielleicht sollte ich den TAG auch noch mal abgewandelt mit den 10 Buchreihen für den Rest meines Lebens machen...



Kommentare:

  1. Bin gespannt auf deine Buchreihen, hier war jetzt nicht soo viel für mich dabei.
    Wobei ich "Es" und allgemein Stephen King voll liebe, der ist ein Gott!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ach gugge, ich hätte jetzt vermutet, dass die Bücher 3,4,5 und 7 was für Dich wären. Keine Ahnung warum ;o)

    Mal schauen, ob ich das mit den Buchreihen während meiner letzten Urlaubstage noch hinbekomme.

    AntwortenLöschen