13.07.2016

Bretter an Köpfen....









Frau Gräde schrieb dies und ich nagelte vor meinem inneren Auge etlichen Leuten hämisch schon ein Brett an den Kopf.

Heute hatte ich dann einen Umschlag in meinem Postkasten. Vorsichtig ausgepackt sah ich dann dies:


 Einzige logische Reaktion: HÄ?

Die hat Dich bestimmt verwechselt.... *hier gepflegtes Gegacker einsetzen*

Nach etwa einer viertel Stunde fand ich vor meinem Sofa einen kleinen zerknüddelten Zettel:



 Einzige logische Reaktion: HÄ?

Nach sagenhaften zwei Minuten kam ich dann auf die einzig richtige Lösung:

 
 Einzige logische Reaktion: HÄ?

Die hat Dich bestimmt verwechselt.... *hier wieder gepflegtes Gegacker einsetzen*

Dann kam Lieblingsnachbarin zu Besuch und nach etwa einer Stunde kam ich dann auch dazu, ihr die ominöse Nachricht zu zeigen. Sie so:"Hä?".

Ich:"Ja, ich kann damit auch null anfangen, die hat mich bestimmt mit jemand anderem verwechselt. Wir hatten nie ein Baguett-Gespräch! Denk ich an Baguett denk ich an Frankreich. Denk ich an Frankreich, denk ich an die dort urlaubende Frau Wohnmobilistin..... moooooooment.... Frankreich??? DA WAR DOCH WAS!!!!"



Liebe gepuddingbrummselte Frau Grädenmushroom, Du ahnst ja gar nicht, was mir dieses Brettchen für einen Spass bereitet hat... all das Gegacker, weil ich das Brett nicht nur in der Hand, sondern auch eindeutig vor dem Kopp hatte. Du bist der Knaller!




Morgen früh gibt's mein Frühstückstoast direkt vom neuen Brett! Danke!!!

In diesem Sinne: Ich bin grad enorm froh, dass es tatsächlich keine Nägel gab!

Kommentare:

  1. ..na..dann ist doch alles gut, ein gepflegtes HÄÄÄÄÄÄ hat noch NIE geschadet ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, drei HÄ gegen langes, mehrfaches Gegacker... ich denke, es ist klar, was hier überwiegt ;o)

      Löschen