12.05.2011

Schnubbn verbindet









Wie ich ja schon in den Kommentaren erwähnt hatte, bin ich heute trotz Monster-Schnubbn/Erkältung zur Arbeit gekrochen gegangen. Immerhin werde ich dort von liebevollen Kollegen umsorgt ("Sach mal, hast Du gesoffen? Deine Stimme klingt voll danach!") und im Notfall hätte ich auch gleich helfende Hände ("Mach bloß die Tür zu, atme flach und lass Dich hier nirgends mehr blicken! Und wenn du Hilfe brauchst, schreib uns 'ne Postkarte"). 


Schön sind dann auch die diversen Telefonate, um die ich in meinem Job nicht herum komme. 


Telefon klingelt, ich gehe ran.


Sagen wollte ich: "Firma bei der ich arbeite XYZ, Abalone, schönen guten Morgen!"


Heraus kam: "Pfnöööö!"


Mir vollkommen unbekannter Gesprächspartner (MvuG): "Hösömöhösömö laber sülz von der Fa. Sjashdjh... rhabarber rhabarber... IstdennderHerrDingenskirchenda?"


Sagen wollte ich: "Sie haben jetzt viel zu leise und zu schnell gesprochen und weil ich so arg krank bin und mir meine Erkältung auf die Ohren geschlagen hat, habe ich gerade kein wort verstanden. Könnten Sie mir bitte noch einmal ihren Namen sagen?"


Heraus kam: "Pfnööööö?"


MvuG:"Ach Mensch, Sie klingen aber erkältet..."


Sagen wollte ich: "Sie sind ein ganz Heller, was?"


Heraus kam: "Pfnöhöhö..."


MvuG: "Also wissense, ich war ja auch mal erkältet..."


Sagen wollte ich:"Jetzt hören Sie aber auf! das kann ja kein Mensch glauben! Sie und erkältet? Wo sie doch so jugendlich fit und durchtrainiert klingen?"


Heraus kam: "Pfnnnööö!"


MvuG: "... und das war ja  im Hochsommer! Im H-O-C-H-S-O-M-M-E-R, stellnse sich das mal vor.


Sagen wollte ich: "Aufgrund der feindlichen Übernahme von diversen Bazillen hat sich meine Vorstellungskraft auf ein absolutes Minimum reduziert!"


Heraus kam: Nüscht! Meine Nase lief, ich hatte keine Hand zum Schnauben frei. Außerdem habe ich mal gehört, dass es äußerst unhöflich ist, sich beim telefonieren die Nase zu schnauben. Also: Kopf in den Nacken legen und ... Details erspare ich euch!

MvuG erging sich in Details seines Körpers und den Auswirkungen seiner Erkältung im Hochsommer.  


Sagen wollte ich: "Entschuldigung, ich kenn Sie ja noch nicht mal. Sollten wir nicht erst einmal einen Kaffee zusammen trinken gehen, ehe sie mir solche Intimitäten von sich verraten?"


Heraus kam: "Gnääääääääähhh... Pfnö!"


In diesem Sinne: Bei 'nem eingewachsenen Zehennagel wäre mir das nicht passiert!



Kommentare:

  1. OT

    http://fraupuddingbrummsel.blogspot.com/2011/05/jurowischen-halbfinale.html
    ??? zu schnubbisch ?

    AntwortenLöschen
  2. huch, haste den jetzt selbst eingefügt?

    AntwortenLöschen
  3. Na, wer anders macht das ja für mich nicht ;o)

    Ich hatte glatt vergessen, dass ich den ja gestern hier noch reingehauen hatte. Tze...

    AntwortenLöschen
  4. ich glaub auf den Jurowischen Halbmonolog brauch ich nicht mehr warten.
    tschja

    AntwortenLöschen
  5. dafür werden wir ja morgen mit einem neuen Dialog nachlegen!

    AntwortenLöschen
  6. ja..janau.
    obwohl
    ich hab ja schon fast alle gesehen.
    irgendwie ist das schon dooooof.
    *pst..es wird KEINE Glädiäter geben...*

    AntwortenLöschen
  7. AHHHHHHHHH.... ich habe es extra nicht geschaut, um die Spannung zu erhalten und nu' verrätste das Ende schon... keine Glädiätor... Saftladen...

    Nun denn, dafür dürfen wir sehen, wir der Raab sich zum Deppen macht. Wieso haben die den genommen und nicht den Kerkeling?

    AntwortenLöschen
  8. jau..HP uns Anke, hätte VOLLKOMMEN gelangt ;o)

    anyway....wir machen es uns kuschelisch ;o)
    Schneggie machte es mir schon Schmackhaft, hier ui bleiben..; dann kannst du wieder mitAbalone...Muddie ;o)
    süß gell ?
    zum 3. Mal ?? oder ??

    AntwortenLöschen
  9. Hach, wie putzisch, dein Schneggi :o)

    Unfassbar, oder? Und die letzten beiden Male hat es Dir hinterher Deinen Blog zerfetzt und unsere Jurowischn-Spämmerei verschwand im Nirvana (die Glädiätors im Rhönrad allerdings nie). Und was sagt uns das?

    MACH MORGEN ANSCHLIE?END UMGEHEND EINE BLOGSICHERUNG!!!!

    ;o)

    AntwortenLöschen