21.06.2011

Puh...









Merkwürdige Symptome verursachen schon mal so viel Panik, dass man nach ca. 5 Jahren wieder freiwillig beim Arzt antanzt. Vor allem, wenn man als altes, leicht übergewichtiges *hüstel*, rauchendes Etwas durch die Gegend läuft.

Nach reichlich rumgeglibber gab's Entwarnung, perfekte Werte, wo man auch hin sah. Nur dass er immer was von "Und jetzt machen sie mal einen schöööönen Schwanenhals" faselte, machte mich ein klitzekleines bißchen aggressiv.

Daraufhin erst einmal ein Zigarettchen.

In diesem Sinne: Suche Entglibberer, biete Krampf im Rücken.

Kommentare:

  1. Schilddrüse ?

    *ich hatte mal einen, der sagte allen Ernstes : Frau Gräde, wat ham se für ne schöööööööööne SchildKRÖTE.
    Ich hätte da fast in den Ultraschallkopf gebissen*


    KIND, ich muss mich aber nich sorgen, odder ?????

    AntwortenLöschen
  2. *gacker* Die Kröte toppt den Schwan, eindeutig ;o)

    Die Drüse hatte er in Verdacht, dafür war's aber die falsche Stelle. Ich hatte die Schlagader oder Lymphdrüsen in Verdacht, aber auch da ist alles tutti.

    Also kein Grund für irgendwelche Sorgen :o)

    AntwortenLöschen