02.08.2011

Übermut tut... ach beiß mich doch...









Es gibt Studienhefte, an denen habe ich mir hier schon schier die Zähne ausgebissen.

Und es gibt Studienhefte, bei denen ich mir... oder nein... bei denen sich meine ... ich nenn' sie jetzt mal "Intelligenz" ... schwer veralbert vorkam.

Das erste Heft zum Thema Windoofs beinhaltete wirklich absolutes Basiswissen: "Schalten Sie den Computer hier bitte ein und da wieder aus".
Heft zwei wurde nur unwesentlich besser. Was zur Folge hatte, dass ich tödlich gelangweilt die Einsendeaufgabe auf Papier Word geleiert habe und sie, ohne große Kontrolle, wegschickte.

Die Quittung kam heute.

Note drei.

Geht doch nichts über gepflegte Überheblichkeit... Die Note habe ich voll verdient!

In diesem Sinne: Suche Schäm-Kappe, biete leicht abgenutzte Überheblichkeit.

Kommentare:

  1. Bist du sehr tief gefallen?
    Was du da für Basiswissen hälst, ist für andere bestimmt ein hiroglyphisches Telefonbuch.

    AntwortenLöschen
  2. Nix! Auch Heft zwei beinhaltet absolutes Basiswissen, d.h. wenn Du mit deinem PC einigermaßen umgehen kannst (Ordner öffnen, neuen Ordner anlegen, wissen, was eine jpg-datei ist, wie man einem neuen Ordner einen neuen Namen gibt), dann hättest Du da mit verbundenen Augen eine 1 bekommen. Glaub mir ;o)

    Tief gefallen? Bisheriger Einserdurchschnitt, der nun von einer fetten drei zerstört wird... naja, ich denek, es geht ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Uff...

    Wie läuft so ein Test eigentlich konkret ?
    hast Du soviel Zeit, wie Du willst ?
    Ich kann mir darunter nichts vorstellen, wenn man eine Klausur nicht "live" schreibt.

    Drück Dir die Daumen für die nächste !!!

    AntwortenLöschen
  4. Also, in jeden Studienheft sind hinten die Einsendeaufgaben/Prüfungen.

    Ich könnte mir selbstverständlich alle Zeit der Welt nehmen, um sie zu beantworten. Ich könnt auch in aller Ruhe die richtigen Antworten nachschlagen und so immer perfekte Noten bekommen.

    Wenn ich allerdings bedenke, was für ein Schweinegeld mich der ganze Spaß kostet, habe ich wenig Lust, mich selbst zu beschei***. Denen ist das völlig egal, ob ich ehrlich bin oder nicht. Mir ist das schon wichtig.

    Ich mache die Aufgaben immer in einem Rutsch, also quasi wie bei einer richtigen Prüfung. Nur dass ich nicht nach 90 Minuten den Stift fallen lasse (bzw. die Finger von der Tastatur nehme), nur weil die Zeit rum ist.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe schlicht nicht die Selbstdisziplin sowas durchzuziehen. Gerade, wenn der Stoff langweilig ist. Hut ab.
    Habe mich übrigens gerade angesichts dieser Entwicklung zum neuen Erklärbären ernannt.

    ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ja, habe ich soeben gesehen. Und für solche Links riskiert man Klassenkeile, ist dir schon klar, oder?

    *grrrr*

    Ich dachte auch, das es mit der Selbstdisziplin nicht weit her ist, aber ich bin schwer überrascht... es geht :o)

    AntwortenLöschen
  7. Lass Dir Mut machen :)

    http://www.youtube.com/watch?v=9Cd36WJ79z4

    AntwortenLöschen