03.10.2011

Kindle









Momentan springt einem auf der Startseite beim Lieblingsonlinebuchdealer das Angebot zum neuen Kindle ins Auge. Nach dem 23. x habe ich es mir mal genauer angeschaut.

Der Preis klang gut, das Produkt ebenfalls. Kurz bevor ich es mir in den Warenkorb legte, habe ich mich allerdings mal bei den Büchern umgeschaut und was die mich dann so für den Kindle kosten würden.

Nee, was hab ich gelacht.

Ehrlich, dann schleppe ich doch lieber weiter richtige Bücher mit mir rum. Egal, was die auch wiegen.

In diesem Sinne: Würde doch eh dämlich aussehen, wenn ich in der Öffentlichkeit an dem Kindle rumschnupper...

Kommentare:

  1. Nee, ich habe mich für das Gerät entschieden! Nie wieder schleppe ich dann Bücher mit mir durch Hamburg auf dem Weg zur Arbeit und zurück oder womöglich zur Kur. Nie mehr!

    AntwortenLöschen
  2. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich so gut wie nie gebrauchte Bücher lese (es sei denn, ich weiß, von wem sie kommen), weil ich den Gedanken, dass Fremde die mit im Bett und womöglich Grippe o.ä. hatten, total ekelig finde und mir das den Spaß am Lesen verdirbt.

    AntwortenLöschen