22.11.2011

Ich bin dann mal kurz verbluten









So, ich habe es getan. Ich war heute beim Arzt und habe mir eine Tetanus-Spritze verpassen lassen. Todesmutig!

Kurz bevor die Arzthelferin die Nadel in mein Fleisch jagte, dachte ich mir noch so: Och, die Nadeln von heute sind so dünn, die siehste und spürste nicht!"

Wer auch immer das behauptet hat, lügt!

Also habe ich lieber woanders hingeschaut *Hmmm... schau ich mir lieber die weiße Wand geradeaus oder doch lieber die weiße Wand auf der rechten Seite an?* und ließ den Stich, der knallharte Männer zum Weinen gebracht hätte, regungslos über mich ergehen.

Zack. Fertig.

Die Arzthelferin dreht sich weg, um die Spritze wegzulegen, dreht sich wieder zu mir und sagt:

"Huch!!!"

Ihr könnt sagen, was ihr wollt, aber ein *HUCH* in so einer Situation will niemand hören.

Hektisch fing sie an an meinem Arm herumzurubbeln: "Na hoppala, da habe ich wohl ein klitzekleines Äderchen erwischt... hihi"

Klitzekleines Äderchen?

*sprudel*
*spritz*

Hauptschlagader trifft's eher, was?

Von dem Impfstoff fühlte sich mein Arm eh schon ganz anders an und sie fing an, wie wild auf der Einstichstelle herumzudrücken "Wir wollen doch nicht, dass sie da einen Bluterguss kriegen, oder?"
Keine Ahnung, was WIR wollen, ich will, dass die aufhört, auf der eh schon schmerzenden Stelle wie wild zu drücken.

Also, wenn ich mir dafür keinen Lolli verdient habe, dann weiß ich auch nicht...

In diesem Sinne: Fortsetzung gibt es dann in einem Monat, wenn Teil zwei der Impfung erfolgt.

Kommentare:

  1. *kreisch*

    Eh, danke. Ich muss da eigentlich auch noch hin.

    Also... jetzt nicht mehr.
    Glaub ich!!

    Eine buntes, virtuelles Pflaster für dich!

    AntwortenLöschen
  2. a) Herzlichen Glückwunsch, sie haben ein Etappenziel erreicht.

    b) dies Ausdrucken und der MFA oder was auch immer ..(unter die Nase halten)..ne, mach es nicht, ich will mal was klugscheißen...denn, hätte se das Beachtet, wäre es nicht soweit gekommmen:Aspiration [Bearbeiten]

    Vor einer intramuskulären Injektion ist stets ein Aspirationsversuch durchzuführen. Wird dabei Blut aspiriert, muss der Eingriff abgebrochen, das Medikament mit neuer Spritze und neuer Kanüle neu aufgezogen und an anderer Stelle injiziert werden. Angesaugtes Blut ist ein Zeichen dafür, dass ein Blutgefäß punktiert wurde, die Injektion folglich auch in dieses Gefäß (intravenös oder intraarteriell), und nicht, wie erwünscht, in das Muskelgewebe, erfolgen würde. Komplikationen könnten die Folge sein. Um eine Injektion in die Gefäßwand zu vermeiden, sollte die Kanüle noch einmal um 180° gedreht werden, sodass eine intravasale Lage sicher ausgeschlossen ist.

    c9 GEGEN DIE DROHENDE bLUTARMUT DURCH DIESES mASSAKER .:..trinken se Kräuterblut und schonen se sich ;o)

    AntwortenLöschen
  3. @ Sudda
    Nach all dem, was Du gerade hinter Dich beracht hast, bekommst Du das Flattern vor einer kleinen Spritze? *gnihihi* Schon klar ;o)
    Ich hätte jetzt eher erwartet, dass es so abläuft:
    - Sudda kommt in die Arztpraxis
    - schnappt sich die Spritze
    - reißt mit den Zähnen die Kappe runter
    - haut sich die Spritze selbst in den Arm
    Los, hau sie alle um ;o)
    Ach ja, und wenn man dann die Termine einhält, reicht beim impfen auch einmal pieken. Nur Impfmuffel wie ich müssen 3 x hin. Also nicht zögern!

    @ Frau Gräde
    Ähm... stimmst Du da mit mir überein, dass es sinnvoller wäre, ihr den Ausdruck erst nach der letzten Sprize zu zeigen? Hömma, die hat einen spitzen Gegenstand in der Hand!!!

    Das olle Rubbeln hat übrigens NULL gebracht. Foto gibt's heute Abend ;o)

    AntwortenLöschen
  4. ..alternativ könntest du bei der nächsten Impfung : Aspirieren,AS-PIrieren....AAAAAAAAHsPIEEEEEErieren ..murmeln..
    vielleicht hilfts.

    AntwortenLöschen
  5. Okay... Aspirin, Aspirin, Aspirin... ähm.. nee.. warte, ich schreibs mir auf... und dan:"warten Sie bitte mal mit dem Pieksen, ich muss was vor mich hin murmeln und brauch dazu meinen Spickzettel!"

    ;o)

    AntwortenLöschen
  6. Genau, ich mach sie alle fertig. Vielleicht..

    Letzte Teta-Impfung?

    1976

    *hust*

    AntwortenLöschen