16.05.2012

Wer solche Freunde hat... - Teil 2









... braucht nie wieder Kuchen...

Eigentlich erwarte ich ja, wenn ich Lieblingsfamilienfreundin auf eindeutige Art und Weise klar mache, dass ich keinen Hermann haben möchte (dankend ablehnen, leichte bis mittelschwere Kotzgeräusche machen) , dass sie mich damit dann auch verschont.

Nach all den Jahren hätte ich es besser wissen müssen...

Nun denn, Hermann brav nach Rezept gefüttert und heute zum Finale dummerweise feststellen müssen, dass ich keinem Menschen einen Hermann andrehen konnte. Ist halt ein blöder Zeitpunkt, so zum langen Wochenende.

Also musste ich drei Teile Hermann selbst verbacken.


Oben und rechts - Banane mit Mandelstückchen
unten - Kakaopulver mit Walnüssen und Zimt
links - Schokostreusel, Mandelplättchen, Zimt

Inzwischen weiß ich auch wieder, wieso ich nicht mehr mit Banane backen wollte:



Der Driss wird einfach nicht fest...

Das Herz bekommt mein Pa morgen zum Vatertag, den linken spende ich meinen Eltern und über den Kakao-Walnüsse-Hermann mache ich mich her.

In diesem Sinne: Einen Hermann habe ich behalten. Mal schauen, ob ich beim nächsten Mal ein paar Teile von ihm verschenken kann. Wenn nicht, gibt es wieder mehrere Kuchen. Die werden dann eingefroren und Lieblingsfamilienfreunden zu jeder Gelegenheit vorgesetzt...

Kommentare:

  1. Da sgtand man soll es an seine liebsten Freunde verteilen,da können wir dich doch nicht ausschließen....

    AntwortenLöschen
  2. Dann lass uns doch noch mal drüber reden, wieso dass dann so lange gedauert hat, bis ich meinen Hermann bekommen habe...

    ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Das Beste/für die Beste zum Schluß????Achtung,Schleim ,nicht ausrutschen...

    AntwortenLöschen