27.04.2013

Süchtig nach Büchern









Fang ich mit dem Guten oder dem Schlechten an?

Ich denke, ich konzentriere mich erst einmal auf das Gute...

Gestern konnte ich mein neues Bücherpaket auspacken. Lauter schicke und spannende Schnäpperchen:



"Fido" war, wenn ich mir recht entsinne, eine Empfehlung von Koelschgirl. Wurde heute gleich angeschaut und für ... putzig ... befunden ("putzig" in Bezug auf Zombies... ja, ich geh mich gleich schämen).
Um die zweite Staffel von "Dead like me" scharwenzelte ich nun auch schon ewig. Ich freu mich!


1,39 € - das musste einfach mit
für 0,39 und 0,89 €
Klang herrlich schräg - passig für 1,79 €
für 0,39 und 0,59 € freue erst ich mich und später vielleicht
das Lieblingsfamilienpatenkind
0,39 €
0,39 €


jeweils 0,89 € und ich bin schon so gespannt
0,89 €


0,79 € und 0,99 €
 
0,99 € und 0,89 €


So, das war das Positive.

Negativ wäre dann zu sehen, dass ich scheinbar vollkommen Buchbestellsüchtig geworden bin. Dienstag abend kam ich nach 22 Uhr nach Hause, schmiss den Rechner an, ploppte meinen aktuellen Lieblingsonlinebuchdealer auf und schmiss diese 17 Bücher und 2 DVD in den Warenkorb und klickte auf KAUFEN. Das hat keine fünf Minuten gedauert.

Gut, die Bücher wurden nicht wahllos gekauft, die waren alle auf meinem digitalen Merkzettel oder aber im Kaufalarm hinterlegt. Aber trotzedem... im letzten halben Jahr lagen teilweise drei Wochen oder weniger zwischen meinen Buchbestellungen.
Finanziell ist das ja nicht das Problem, schließlich sind die Bücher ja gebraucht gekauft und selten lag der Bestellwert über 16 Euro. So langsam bekomme ich hier allerdings ein Platzproblem und der Stapel der ungelesenen Bücher wächst und wächst.

Problem erkannt, Problem gebannt: 
  • absolutes Buchkaufverbot für meinen privatpersönlichen Gebrauch bis 31. Mai 2013
  • sämtliche beim Lieblingsonlinebuchdealer im Kaufalarm hinterlegten Artikel rausschmeißen - so fällt die tägliche Erinnerungsmail vom Anbieter weg, die mich doch stets in Versuchung geführt hat
  • sämtliche hinterlegten Favoriten, die mit Büchern zu tun haben, tief in den wirren der selten genutzten Favoriten verstecken
  • keine youtube-Videos mit Buchvorstellungen/Unpacking- oder Unboxing von Buchbestellungen u.ä.
  • Buchläden meiden
Ich habe hier so tolle Bücher, ich muss sie nur auch endlich mal lesen!

In diesem Sinne: Perfektes Lesewetter habe ich ja - Regen bei 7°!

Kommentare:

  1. http://schlogger.de/wordpress/wp-content/gallery/gf/gf116.png

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich deute das mal als eine Art Absolution ;o)

      Meinste ich kann dann das Buchkaufverbot lockern?

      :D

      Löschen
  2. Freut mich, dass dir Fido gefallen hat. Ich verstehe das "putzig" mal so. :D Ich kenne das Buchstapelproblem auch. Allerdings ist es bei mir der virtuelle Buchstapel der wächst und wächst und wächst. Diesen Monat sind 49 !! neue eBooks auf meinem Kindle gelandet und bis auf eines waren das alles kostenlose eBooks. Dank xtme.de/ Aber ich bis ich die alle gelesen habe...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm... psssst... sag's nicht weiter.... aber das mit den kostenlosen E-Books... also... ähm... da habe ich erst letzte Woche so zugeschlagen... ich... oh man.... so oft kann ich gar nicht in den Urlaub fahren, um all diese E-Books auch mal zu lesen ;o)

      Löschen