28.12.2014

Reich beschenkt














Einmal *SCHNIPP* gemacht und schon sind die Feiertage wieder vorbei. Unglaublich...

Für mich verlief Weihnachten vollkommen tiefenentspannt. Ich habe schlicht keinen Bock mehr auf Stress und Gezoffe - das sollen mal schön die anderen machen! Ich verbringe diese Tage mit einem tiefen inneren OMMMMM, notfalls mit Hilfe der "Oma-Kekse". Nach einem uralten Familienrezept mütterlicherseits gebacken bringen sie bei jedem Biss lauter wunderschöne Erinnerungen hoch. Da kann man gar nicht anders, als dümmlich und glückseelig grinsend im Sessel zu hocken und sich des Lebens zu erfreuen.

Weihnachtslieder trällernd und pfeifend tänzelte ich elfengleich hoppelte latschte ich durch die diversen Wohnungen (je nachdem, wo man gerade zum Weihnachtsessen eingeladen war) und mir war so unfassbar weihnachtlich, wie lange nicht.

Getoppt wurde dieses Gefühl noch durch eine wahre Geschenkeflut, die mich in diesem Jahr so unfassbar überrollt hat (wobei mich ehrlich gesagt viel mehr die Vorfreude gepackt hat, was meine Beschenkten zu meinen Geschenken an sie sagten. Mich hat in diesem Jahr so dermaßen die Bastel- und Nähwut gepackt, als würde ich es bezahlt kriegen).

Hier nun meine Geschenke:

von meinen Eltern

Rechts unten ein Kopfstützenüberzug, stellvertretend hierfür.

von meinem Bruder nebst Anhang
Dazu gab es noch aktuelle Fotos von den Kindern (die ich hier selbstverfreilicht nicht reinstellen werde) und einen Gutschein für einen Fotokalender.

von Lieblingsfamilienfreundeswohnmobilisten

Der Engel wurde extra für mich rothaarig gemacht. Ich liebe ihn!

von Lieblingsfamilienfreundespatenkind
Ich habe mir gestern 'nen Wolf gescnüffelt, wonach der kleine Seifenengel duftet. Heute früh hatte ich es dann: Bergamotte! Dieser Duft ist für mich ein purer Glücklichmach-Duft (gestern konnte ich das nicht erschnuppern, weil meine Nase noch von kaltem und nassen Hund, Kamin und anderen Weihnachtsdüften umnebelt wurde)

von Lieblingsspielekinoexarbeitskolleginfreundin
Kombiniert mit dem obligatorischen Besuch beim Lieblingsgyrosdealer vor dem Kinobesuch (selten rücken andere Kinobesucher freiwillig lieber ein paar Sitze weiter - Es lebe Knoblauch!)

von Lieblingsnachbarin
Hape habe ich bereits durch, die Sherlock-Tasche wird dann genutzt, sobald wir den Butlers-Gutschein einlösen fahren und der Gutschein in der Mitte... tja, der hat etwas mit einer ganz großen Angst von mir zu tun, der ich mich im nächsten Jahr zu stellen gedenke.

von Lieblingskollegin

Witzig.... einen Tag vorher habe ich zum ersten Mal von dem Buch gehört. Die "How i met your mother"-Liebhaber werden den Schriftsteller sicher kennen. Wer möchte, kann sich das Lied zu dem Buch gern mal anhören.

von mir
Wie jedes Jahr habe ich mir auch wieder selber etwas unter den Baum gelegt. Beim Doctor Who Buch bin ich ja bald ausgerastet.... es ist soooo geil!!!

Nicht zu vergessen dies hier und die lieben Weihnachtskarten, die hier so eintrudelten.

Ich werde dann jetzt noch mal ein paar Oma-Kekse knabbern und dabei Doctor Who die 6. Staffel schauen.

In diesem Sinne: Wow! Einfach nur wow!!!

Kommentare:

  1. Wohoouuu - das nenne auch ich in der Tat ein Geschenkeflut! Cinnamon Nights kenn ich, den Geruch mag ich sehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich mag den geruch so sehr, dass ich die Pulle vorhin erst einmal unter meinem Weihnachtsbaum hervor und auf den Boden gefegt habe, damit sich das gute zeug dank abgebrochenem deckel schön auf dem Teppich verteilt. Doch ja, das Zeug riecht gut ;o)
      (Ich mag eigentlich außer Mango alle aus dieser Reihe)

      Löschen