11.01.2016

Life on Mars










Da ist mir doch heute Nachmittag gleich wieder die Suppe aus dem Mund gefallen, als ich das gehört habe. Tschüss, David Bowie. Und danke für all Deine Lieder und Deine Filme (gut, da kenn ich zwei... Labyrinth und Merry Christmas Mr. Lawrence - beide in den 80ern unzählige Male gesehen).

Hier läuft jetzt Life on Mars in Dauerschleife. Und ich bin einfach mal ein bisschen traurig.

In diesem Sinne: Und danach gibt's als nächste Schleife Ryuichi Sakamoto mit Merry Christmas Mr Lawrence... Das Lied werde ich auch auf ewig mit ihm verbinden.

Kommentare:

  1. ..japp, Kind, wir kommen in ein Alter...ne?
    aber, wie ich schon beim Kölschgirl schrub...er ließ ja noch was da...und die Musik bleibt, wie bei Michael...
    das ist schon unsterblich und unsere Jugend quasi dann auch
    also..fast
    ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wenn ich mich nicht als Michael-Fan sehe, muss ich doch anerkennen, dass die Mehrheit seiner Lieder einfach unglaublich sind. Bowie geht mir aber mehr ins Herz. Und ins Hirn. Und in die Beine.

      hach aber auch....

      Löschen
    2. ja...Michael erdreistet sich aber an meinem Jubeltach...
      anyway.
      es ist traurig.
      Punkt, ne?

      Löschen