03.06.2016

Herzlicher Zwischenstand










Ich danke allen Daumen-Drückern und Gute-Gedanken-Schickern. 

Meinem Pa ging es heute schon wieder etwas besser. Mittwoch lag er noch zwei Stunden im Herzkatheterlabor, bekam einen Stent. Donnerstag kam er erneut auf den Tisch. Im Laufe des Tages verschlechterte sich sein Zustand. Wasser in der Lunge und starke Verwirrtheit, die ihn dazu brachte, reichlich Dönekens anzurichten. Hat ihm eine fixierte und sedierte Nacht eingebracht.

Heute war er wieder gut ansprechbar, hat zwei halbe Schnittchen und etliche seiner geliebten chilenischen Weintrauben gefuttert und schon wieder zweieinhalb Scherze mit der Schwester gemacht. Wir sind zuversichtlich, auch wenn der kommende Weg nicht einfach wird. Aber das kennen wir ja auch schon.

In diesem Sinne: Es wird.

Kommentare:

  1. Danke für den Zwischenbericht! Ich drücke weiterhin die Daumen (kann ja nicht schaden) und wünsche dir etwas Erholung nach all der Aufregung! liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Von mir auch Alles Gute, ich drücke die Daumen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen