05.09.2011

Identik









Gestern habe ich mit der Lieblingsfreundesfamilie "Identik" gespielt. 

Einer erklärt, was er auf einem Bild sieht, die anderen malen seine Angaben nach. Für das Ganze hat man zwei Minuten Zeit. Am Schluss werden 10 zu dem Bild gehörende Dinge vorgelesen, die der Erzähler den anderen am Besten beschrieben hat, denn wenn nicht, gibt's Ärger, bzw. keine Punkte für die Maler.

Herrlich chaotisch, wenn einer mit dem Beschreiben nicht aus dem Quark kommt, der nächste mit seiner Beschreibung quasi nach 10 Sekunden fertig ist und keiner mit dem Malen hinterher kommt, einer auf die vollkommen falschen Dinge bei seiner Beschreibung wert legt, usw.

Die jüngste Tochter der Lieblingsfreundesfamilie musste dieses Bild von mir bewerten (für das ich immerhin 6 von 10 Punkten ergattert hatte. Wie ihr seht, muss man dafür also noch nicht mal zeichnen können) und hat am Schluss noch den Titel des Bildes drauf geschrieben:

"Frühstück"























In diesem Sinne: Hach, ich könnte gleich noch mal...

Kommentare:

  1. Dat is' ein Huhn (das leider in die falsche Richtung schaut. Hat mich einen Punkt gekostet).

    AntwortenLöschen
  2. LOL ... Ja, der Vogel ist offensichtlich!!! Ich glaube, der ist von der Gattung der Vollmeisen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Vollmeisen gackern nicht! Wenn Du jetzt aber Dein Ohr an den Bildschirm presst, kannst Du dat Huhn leise gackern hören...
    (könnte aber auch ich sein, die sich gerade vorstellt, wie Du Dewin Ohr... aber lassen wir das...)

    AntwortenLöschen
  4. ..aachso, und das Mädelchen lernt offensichtlich auch nach meiner Lieblingsmethode "Schreiben nach Hören."...eine Perle der Pädagogik ;o)

    Huhn. Joah, jetzt wo du es sagst...erinnert mich an die Wildschweine des Gräderischs, ähnlich begnadet...*gagger*

    AntwortenLöschen
  5. Ich hoffe, die Wildschweine gibt es noch? *sehen will*

    AntwortenLöschen
  6. ..ähm, ja..irgendwo....ansonsten bitte ich um eine Neuauflage ;o)

    AntwortenLöschen