14.11.2011

Gerührt und nicht geschüttelt









Heute habe ich ein "Mähdallion am orangenen Balisto-Band" als "Heldin des Alltags" verliehen bekommen.

Begründung des Verleihungskomitees:

"Dat Abalone gibt einem immer das Gefühl, dass alles irgendwie wieder in Ordnung kommt".

In diesem Sinne: *sniff* Suche Taschentücher zum Reinschneuzen, biete ein klein wenig meiner Glückseeligkeit.

Kommentare:

  1. Du hast doch diese Osterinselnrotzfahnenspendebüste .. wie kann man denn da herumbetteln? *jibber*

    Zuversicht ist etwas Schönes!

    AntwortenLöschen
  2. ischbinsischerduhastdasvollverdient
    ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe den Rotzkopp nicht @ Rostkopp
    (wie lange habe ich darauf gewartet, so'n Satz loszuwerden). Wollte mir den in einem Töpferkurs herstellen, nur solange ich mich zu so einem nicht anmelde, wird dit nüscht.
    Wobei, jetzt kommt die kalte Winterzeit und ich habe hier viele alte Zeitungen liegen... Pappmache ole... ;o)

    Ach Frau Gräde *verlegen mit den Füßen scharr*, eigentlich geb ich immer nur mein hilfloses "Allet wird juut" von mir. Auch wenn es das nicht immer wird, scheint es doch dem "Komitee" ein paar Bauchschmerzen genommen zu haben (und mir bringt's gleich wieder Kalorien auf die Hüfte... olles Balisto das...)

    AntwortenLöschen
  4. ;o)...nagut, dann gib was Glückseelischkeit ab.
    ;o)

    AntwortenLöschen
  5. Hast 'ne Tüte zum Abfüllen bereit?

    AntwortenLöschen
  6. Tüten? hier magelt es NIE an Tüten...btw..der hustende Horst , gleich ;o)

    AntwortenLöschen
  7. "am orangenen Balisto Band" *muhaha*
    Da liest bestimmt wer deinen Blog...;-)

    AntwortenLöschen
  8. Ich möchte der Jury zu Ihrer hervoragenden Wahl gratulieren !!!

    Recht haben sie. Recht.

    AntwortenLöschen