24.02.2012

Unverhoffte Bücherschwemme



Und dann war da noch die Ex-Arbeitskollegin, die heute bei der Arbeit aufschlug und mir mal eben ein paar Bücher schenkte:


In diesem Sinne: Suche viel Zeit, biete leicht eingetrocknete Salzstangen.

Kommentare:

  1. NEID.
    ich habe mir grade im Supermarkt(!!) den Augensammler gegönnt..mein erstes (neues) Buch seit....deiner Axtmörderpost.
    hm.
    sagte ich schon ? Neid???

    AntwortenLöschen
  2. hmpf, mir ist langweiilig, sie essen Partysuppe, sie haben Bücher und mir ist laaaaaaaangweilig...
    *maul*....Frau Gräde

    AntwortenLöschen
  3. Partysuppe ist schon seit Stunden alle, die Bücher stehen brav im regal, aber frag nicht nach meinen Spülhänden.

    manchmal wäre so eine Spülmaschine doch schick... (und ein ende ist noch nicht abzusehen... aber gegen eine Pause ist ja nüscht einzuwenden, gell?)

    AntwortenLöschen
  4. wie, ihr habt bei dir gefeiert?? oder was?..

    AntwortenLöschen
  5. Nein, aber ich bin in letzter Zeit nicht so wirklich ... also... sagen wir mal so... die Küche hat mich in letzter Zeit eher weniger interessiert... alles nur kurz abgespült und hingestellt... Aber das kommt jetzt alles weg. Heute noch!

    *heul*

    AntwortenLöschen
  6. achsohoooooooooo..um wieviel Wochen handelt es sich ?
    ;o)

    anyway....immer jute Mucke uffe Horschlappen, dann klappt es schon ;o)

    AntwortenLöschen
  7. Mit den Drei Fragezeichen geht dit ooch nicht schlecht ;o)

    Außerdem spül ich ja nicht nur Geschirr. Ich gönne der Einrichtung ja auch noch eine Grundreinigung, während das abgewaschene Geschirr schon mal antrocknet (dann geht das abtrocknen schneller).

    AntwortenLöschen