30.04.2012

Das Dampfen ist des Abalones Lust....









Seit Samstag bin ich ja nun Dampferin.

Als mir der Verkäufer am Samstag nun erklärte, welche Liquids ich für meine E-Zigarette nutzen kann, bot er mir auch MANGO, ORANGE, APFEL usw. an. Hallo? Wenn mir nach fruchtig ist, ess ich einfach Obst, okay? Sprachs und lachte noch schnell eine Mitdampferin aus, die sich mit leicht verkniffenem Mund PFLAUME kaufte. Als ich mit Lachen fertig war, verlangte ich lautstark nach TABAK-Liquid.

Jo...

Heute habe ich mir dann noch mal Liquid-Nachschub besorgt.

BLAUBEERE und HIMBEERE.

In diesem Sinne:  Das ist also... naja... manchmal... das schmeckt aber auch... hach... egal....

(und falls es interessiert: meinen alten Zigarettenkonsum von grob 20 Zigaretten pro Tag habe ich aktuell auf eine Zigarette runtergeschraubt. Eine letzte Genusszigarette kurz vor dem Schlafengehen quasi. Und die rauche ich wirklich nur aus Genuss, nicht weil mein Körper danach schreit)

Kommentare:

  1. Wäre ja toll, wenn Du es schaffst, zu reduzieren oder aufzuhören.

    Zum ersten Mal konfrontiert mit soner E-Zigarette wurde ich in Kassel. Und mir kullerten fast die Augen aus dem Kopf, als der "Raucher" zelebrierenderweise super affig seine verschiedenen Mundstücke, Aromen und sonstwwas lange betrachtete und schließlich sehr sorgfältig die Teile der Wahl seinem Lederetui entnahm, um sich son Ding anzuzünden. Sagt man noch "anzünden" dazu? Oder sagt man "anschalten". On/off-Aromazigaretten sozusagen.

    Braucht man das wirklioh? Wobei genau hilft das? Saugreflex? Kann man den nicht anders befriedigen?

    Hilf mir, es zu verstehen. Bitte.

    AntwortenLöschen
  2. Naja, das ganze auf gewisse Art und Weise zu zelebrieren liegt ja schon fast nahe.... vorher war's: Kippe raus, Feuerzeug ran und Zuuuuuuuuuuuug....

    Ich kann nicht für die anderen sprechen, aber bei mir ist es zum einen die Zuführung von Nikotin. Noch dampfe ich Liquids mit Nikotin (wenn auch mit weniger, als ich bisher geraucht habe). Das hält mich innerlich vollkommen ruhig. Wenn man sich 24 Jahre lang mit einem Stoff zugeballert hat, geht es halt nicht von einen auf den anderen tag ohne (ja, es gibt andere Beispiele. Ich hatte in der Vergangenheit genug Versuche und weiß, dass ich keinen harten Entzug schaffe).

    Bleiben noch die bisher üblichen Rituale. Ich muss von einigen Ritualen komplett loskommen, andere nur neu schaffen. Beispiel: morgens nach dem aufstehen, ab auf den Balkon und schick eine Zigarette geraucht, um wach zu werden. das wird jetzt abgeändert in: morgens nach dem Aufstehen ab auf den Balkon und lecker Käffchen trinken, um wach zu werden.

    Auch gern genommen: Buch schnappen, ab auf den Balkon und nebenbei eine rauchen. Ich will nach Möglichkeit beim Lesen auch nicht mehr dampfen, also das lesen auf das reine lesen beschränken.

    Sobald ich meine Rituale durchbrochen habe, werde ich anfangen, das Nikotin zu beschränken, d.h. von jetzt 6 mg auf 3 und dann vielleicht schon auf 0. Und das Ganze schön gemächlich :o)

    Hat das Deine Fragen einigermaßen beantwortet?

    Ich habe gestern viel bei you*tube geschaut und fakt ist: einige gewöhnen sich damit wirklich das rauchen ab, andere erschaffen sich nur eine neue Sucht, bzw. werden aus ganzem Herzen Dampfer.

    AntwortenLöschen
  3. Dampfen mit Geschmack ist doch dann fast mit dem Raucher einer Shisha gleichzusetzen, nur das bei letzterem die Schadstoffe vom Verbrennen noch da sind oder?

    AntwortenLöschen
  4. Mir fehlen die Vergleichswerte zur Shisha...

    AntwortenLöschen
  5. Willkommen im Dampfer-Club :-)

    Bin auch schon einige Zeit dabei ;-)

    Bratschige Grüße,
    Stefan :-)

    AntwortenLöschen
  6. Und wie kommst du damit klar? Ich bin zwar innerlich die Ruhe selber, also keine Schmacht. Allerdings habe ich schwere Nebenwirkungen vom Ziggi-Asetzen, mit Butterknien und ramdösigen Kopf, trockenen Mund, usw. Sau doof...

    AntwortenLöschen
  7. Bin ja jetzt gut ein halbes Jahr dabei. Anfängliche Nebenwirkungen sind eigentlich verflogen, aber so ganz kann ich auch noch nicht auf die Gras-Ziggi verzichten. Aber immerhin von ca. 25 auf 5 pro Tag. Inzwischen mixe ich mir die Liquids selbst ;-) Das mit dem trockenen Mund kann an der Zusammensetzung des L. liegen, je nach Anteil von VG oder PG; hab ich zumindest gelesen, selbst hab ich keine Probs damit. Nur wenn ich zulange an der E-Ziggi nuckele (weil das Aufhören so schwerfällt), kann es sein, daß mir driss-schlecht wird *gg*.

    Dampfende Grüße :-)
    Stefan

    AntwortenLöschen
  8. Naja ... weiß nicht. Aber wahrscheinlich liegt das an der mir eigenen Skepsis zum grundsätzichen Thema "Verhaltensweisen durchbrechen", mit dem ich ja auch sehr kämpfe zur Zeit.

    Jedenfalls wünsche ich Dir viel Glück und dass der Plan aufgeht!

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin auf mich mords-stolz, dass ich es zurzeit bei einer Ziggi pro Tag belassen kann :o)

    Meine Liquids mische ich mir auch selbst, wobei ich die 6 mg Nikotin mit Nuller gemischt hatte. Kein Wunder, dass mir da komisch wurde, wenn ich das Nikotin so drastisch gesenkt habe ;o)

    Ich habe mir eben nen Wolf an Blaubeere gedampft und blöderweise nebenbei noch was anderes gemacht. Ergo habe ich auch viel zu viel gedampft. ich sollte mich dabei besser nur auf eins konzentrieren :d

    AntwortenLöschen
  10. @ Rostkopp

    Dank dir. Ich bin sicher, dass ich es damit wirklich schaffen kann :o)

    Spätestens, wenn ich die Guten-Abend-Ziggi auch weglasse, weiß ich, dass ich durch bin.

    (Ist ja nicht so, als würde das Dampfen so wahnsinnig toll schmecken....)

    AntwortenLöschen
  11. This situation is frequently interested providing we have a
    substantive breakage resulted within model.
    You see, the peanut butter saltines Which i ready through this furnace discovered perfectly, also the kids may well confirm which usually.
    Each persons are constantly trying to imitate keep in mind this.
    Evidences to shop for usually are roost trees and shrubs, droppings, down, the ground
    up plus cleaning job areas.

    Here is my blog post - best toaster oven

    AntwortenLöschen