05.01.2013

Knut










Da ich bei mir ja kein Knut spielen konnte (werft ihr mal nen weißen Plastikbaum aus dem Fenster... eure Nachbarn knüpfen euch doch umgehend an selbigem auf!), bin ich heute zu meinen Eltern.

Und während ich da so im 3. Stock stand, neben mir das Tännchen, gingen unten drei Männer lang.  'tschuldigung, aber sagte der eine gerade was von "Spring!"?

"Da kommt grad nix!" rief der Nächste.

Na super, die einzige Möglichkeit weich zu landen, sollte ich springen, fehlt und die freuen sich da drüber?

"Hau runter den Knut!" schrie der Dritte.

Ah, okay, die meinen nicht mich, die sind nur Vergnügungssüchtig und wollten mitknuten!

Knut ist gut gelandet (ich hab das Gefühl, dass ich den jedes Jahr weiter weg werfen muss. Sollte mal mit den Nachbarn über ihre Gartenumrandung sprechen) und dieses Mal hatte ich nicht das tiefe innere Bedürfnis, mit den Balkonmöbeln meiner Eltern weiter machen zu wollen. Könnte daran gelegen haben, dass da nichts weiter stand. 

In diesem Sinne: Hau wech den Schiet!

Kommentare:

  1. Knut ist nicht witzig,führt zu einem Überangebot an Kunden bei Ikea.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dit ist nur von Nachteil, wenn man den doppelten Knut spielt. Wenn man nur den einfach gewuppten und gedreht geworfenen Knut spielt, kümmerts mich ein Häufchen, was beim blau-gelben Möbelriesen so los ist :D

      Löschen