18.05.2014

Verstörend









Wie auch immer das passieren konnte, neulich sah ich doch tatsächlich mal wieder Werbung im Fernsehen.

Frau joggt an einem wirklich einsamen, weitläufigen Strand. Der Strand ist, abgesehen von ihr, so leer, dass Tom Hanks dort locker mit Wilson den zweiten Teil von Cast Away drehen könnte. Die Frau trägt ein hautenges Etwas, da würde man sogar ein aufgefaltetes Taschentuch drunter sehen.

Frau bleibt an diesem extrem menschen- und gebäudeleeren Strand stehen und setzt eine Ein-Liter-Flasche Wasser an.

Leerer Strand, kein Tante-Emma-Laden in der Nähe, keine fliegenden Verkäufer, die Joggerin hat keinen Rucksack o.ä. dabei.

Wo hatte sie bitte die Wasserflasche gebunkert? Wie kriegt man so eine Flasche von Punkt A nach Punkt B, wenn man die Hände frei und keine Tasche dabei hat.

In diesem Sinne: Denkt mald rüber nach....

Kommentare:

  1. Ganz klar: die Flasche wurde vom Meer aus an den Strand gespült.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, mit diesen Bildern vor meinem inneren Auge könnte ich viel besser leben. Jetzt muss ich nur noch die alten Bilder irgendwie loswerden....

      Löschen