12.04.2017

Langsam geht's ans Eingemachte.....










Als Neuankömmling geniesst man ja in der ersten Woche noch ein wenig Welpenschutz.

Heutiger Plan: 
  • freiwillig auf's Ergometer schwingen
  • nach spätestens 3 Minuten ohnmächtig vom Ergometer fallen
  • stolz sein, drei Minuten geschafft zu haben
Durchführung:
  • Nach 15 Minuten und 5,3 gefahrenen Kilometern vom Ergometer steigen, weil die Mumu eingeschlafen ist
Vollkommen erstaunt, dass ich gleich ohne Probleme so viel geschafft hatte, ging ich mit stolzgeschwellter Brust (aber zugegebener Maßen mit merkwürdigem Schritt) Richtung Zimmer.

Nachmittags dann die erste offizielle Sporteinheit - Zirkeltraining. Auch hier habe ich erstaunlicher Weise nicht schon nach der ersten Station brechen müssen (letztendlich auch nicht bis zur letzten). Hier gilt aber definitiv Handlungsbedarf für die nächsten Wochen.
Ziel:
  • rechts ist rechts und links ist das andere rechts! Unbedingt merken!!! Körperkoordination ist alles!
Direkt im Anschluss noch mal knapp 8 Kilometer gelaufen. Sollte ich mich morgen noch bewegen können, fress ich nen Besen (wahlweise auch einen Kinderriegel, je nachdem, was mir zuerst über den Weg läuft).

In diesem Sinne: Suche neuen Rücken, biete extrem vollgemuffte Socken!

Kommentare:

  1. go, Abalone, go...........;)
    Welpenschutz ist ein MYTHOS ;)

    AntwortenLöschen
  2. Der Muskelkater kommt etwas später ;-)
    Durchhalten ! Bis zum 11.11. ist nicht mehr lange :-D

    Bratschige Grüße,
    Stefan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Muskelkater! Irgendwie merkwürdig...Ein Fall für Galileo Mystery? :D

      Löschen
  3. Halllooooooooo..bisse schon kapott???
    ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das bin ich in der Tat.... Und es war kein Ergometer und kein Laufen.... Noch ein Fall für Galileo Mystery!

      Löschen